Neuigkeiten :

Elternbrief Nr. 16/2021

Elternbrief Nr. 16/2021
Fr, 30. April 2021 | 15:26

Liebe Schulgemeinde, als ich in der letzten Woche über die Regelungen im Schulbereich bei einer Inzidenz von über 165 informiert habe, konnte man schon ahnen, dass diese Regelung über kurz oder lang auch unsere Schule betreffen wird. Nun ist gerade eine Woche vergangen und schon steht ein (erneuter) Wechsel in den Distanzunterricht bevor. Mit einer Allgemeinverfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS), die heute Morgen eingegangen ist, greift die sog. Notbremse im Schulbereich des Hochsauerlandkreises zum 1. Mai 2021. Ab dem kommenden Montag, 3. Mai 2021, werden alle Schüler*innen -mit Ausnahme der Jahrgangsstufe Q1- wieder in Distanz unterrichtet. Die Regelung gilt mindestens bis zum Ende der Woche. Fällt die Inzidenz wieder stabil unter 165 (nach § 28b II und III IfSG eine Unterschreitung an fünf aufeinander folgenden Werktagen), kehren die Schulen am ersten Montag nach der entsprechenden Feststellung des MAGS wieder zum Wechselunterricht zurück. Ich werde Sie und Euch, sobald uns weitere Informationen zur Aufnahme des Wechselunterrichts vorliegen, umgehend in Kenntnis setzen. Der Unterricht für die Schüler*innen der Jahrgangsstufe Q1 wird am Montag. 3. Mai 2021, mit der Gruppe A fortgeführt.

Notbetreuung

Aufgrund des erneuten Distanzunterrichts verweise ich noch einmal auf die Möglichkeit einer Notbetreuung für die Jahrgangsstufen 5 und 6. Die Eltern sollen nach Aussage des MSB vor einer Anmeldung die Möglichkeit einer Betreuung zu Hause sorgfältig prüfen. Sofern Sie von der Notbetreuung Gebrauch machen müssen, füllen Sie bitte das angehängte Formular aus und senden Sie es zeitnah an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Klassenarbeiten

Inwiefern die für die nächste Woche geplanten Klassenarbeiten nachgeholt werden können oder ob sie durch eine andere gleichwertige schriftliche oder auch mündliche Ersatzleistung ersetzt werden müssen, hängt von der weiteren Entwicklung des Pandemiegeschehens und der daraus resultierenden unterrichtlichen Situation ab. Sobald eine Rückkehr in das Wechselmodell absehbar ist, werde ich über das weitere Vorgehen hinsichtlich der Klassenarbeiten informieren. 

Klausuren

Die Klausuren in der Jahrgangsstufe Q1 werden wie geplant durchgeführt. Bezüglich der Klausuren in der Einführungsphase müssen wir ebenfalls die weitere Entwicklung abwarten und unsere Planungen an den schulischen Gegebenheiten ausrichten. Es ist auch an dieser Stelle Flexibilität gefordert.

Abiturprüfungen

Glücklicherweise konnten die bisherigen Abiturprüfungen ohne Hindernisse oder coronabedingte Ausfälle absolviert werden. Hoffen wir, dass die in der nächsten Woche noch anstehenden Prüfungen ebenso stattfinden können!

Ausblick

Für viele von uns kommt der Wechsel in die erneute Phase des Distanzlernens sicherlich nicht überraschend und dennoch hätten wir uns gewünscht, dass zumindest für eine längere Zeit noch eine Beschulung im täglichen Wechsel möglich bleibt. Für alle Beteiligten bleibt die Situation äußerst anstrengend und verlangt eine Menge Kraft und enorme Ausdauer. Hinzu kommen die Einschränkungen des täglichen Lebens und die Reduzierung der Kontakte. Wir dürfen uns nicht entmutigen lassen: Es kommen auch wieder bessere Tage!

 

„Man will nicht nur glücklich sein, sondern glücklicher als die anderen. Und das ist deshalb so schwer, weil wir die anderen für glücklicher halten, als sie sind.“

(Charles-Louis de Montesquieu)

 

Bleiben wir guten Mutes

Ulrich Cappel

Schulleiter

Dateien herunterladen:

Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, nehmen wir an, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.